Bauingenieurwesen (B.Eng.) im Praxisverbund – Vollzeitstudium mit gleichzeitiger Ausbildung

In einer modernen, sich wandelnden Gesellschaft ist ein nachhaltiges Management von Infrastrukturanlagen durch ganzheitliche Ingenieurleistungen für eine intakte Umwelt, aber auch für eine erfolgreiche volkswirtschaftliche Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Dies betrifft Planung, Bau, Sanierung, Modernisierung sowie die Instandhaltung u.a. von Gewässern, Straßen, Brücken sowie Ver- und Entsorgungsnetzen. Hierfür werden in den nächsten Jahrzehnten verstärkt praxisorientiert ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure gesucht. Das Ziel des Studiengangs “Bauingenieurwesen im Praxisverbund” ist es daher, motivierte junge Menschen durch eine Kombination aus Studium und praktischer Berufsausbildung auf diese Tätigkeiten vorzubereiten.

Die Ausbildung bzw. das Studium findet an verschiedenen Standorten statt. Sie brauchen einen abgeschossenen Ausbildungsvertrag in einem entsprechenden Ausbildungsberuf.

Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung;
Ingenieurswissenschaften
Form der Weiterbildung
Vollzeitstudium
Lehr- und Lernform
Präsenz
Kostenpflichtig
Ja
Dauer
9 Semester
Erworbener Abschluss
Bachelor

Einstiegsvoraussetzung für dieses Bildungsangebot

Einen der folgenden Schulabschlüsse:

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
Oder mit folgender Einstiegsvoraussetzung:
Berufsabschluss: Meister, Bachelor Professional
Hinzufügen